Frühlingswetter, so begrüßte heuer der Faschingssamstag die St. Martiner "Narrenschar" sowie närrische Besucher aus den umliegenden Dörfern zum schon traditionellen St. Martiner Faschingsumzug. Start war wieder vor der Volksschule in ST. Martin. Von ging es Richtung "Marterl Hügel" und weiter über eine Burgblickweg-Runde wieder zurück zur St. Martiner "Hauptstraße". Weiter ging es dann wie schon die Jahre zuvor vorbei an der Kirche zum Jocher. Dort wartete schon die Stärkung auf die großen und die kleinen Narren.

Zurück gings wieder Richtung Volksschule, wo anschließend die Faschoingsparty so richtg losging. Die "Altnarren" unterhielten sich und schäckerten nach herzenslust im Vereinsraum und in der Aula, die "Jungnarren" vergnügten sich im Turnsaal bei allerlei lustigen Spielen. Der große Renner war da natürlich das Sackhüpfen, vor allem das Paarhüpfen mit zwei zusammengebundenn Jutesäcken wurde mit Begeisterung ausgeübt.

Für das leibliche Wohl war besten vorgesorgt, das große Renner waren neben den Faschingskrapfen bei den "Jungnarren" die "heisen Hunde".

Und hier ein paar Bilder vom St. Martiner Fasching

Nächste Termine

15. Aug. 2020
06:00 - Uhr
Schluchtwanderung
-------------------------------
04. Sep. 2020
06:00 - Uhr
Badetag in Lignano
-------------------------------
06. Sep. 2020
06:00 - Uhr
Almwanderung Flattnitz
-------------------------------